dickydackel.de
dickydackel.de
Warenkorb

dickydackel-blog

Klick aufs Bild und schon gehts zum dickydackel-blog!
22.03.2021
dickydackel-blog
Keine Kommentare

Hallo meine lieben Leserinnen und Leser,

es ist nun das zweite Mal das ich meinen 9. Tx Geburtstag nicht richtig feiern konnte. Letztes Jahr am 19.3. war der erste Lockdown. Somit war für mich die Feier am 20.3.2020 natürlich ins Wasser gefallen.

Und auch dieses Jahr am 20.3.2021 konnte ich nur alleine Feiern. Weil wir immer noch im zweiten Lockdown (seit dem 1.11.2020) sind. Und so wie es aussieht wird (Stand 22.3.21) das bis zum 18.4.2021 fortgeführt.

 

Es ist irgendwie doch zum Heulen. Mir geht der ganze scheiß sowas von auf den Keks. Ich will endlich wieder raus, richtig am Leben teilnehmen, mal wieder was essen gehen im Restaurant. Mal wieder durch die Stadt gehen, ein bisschen Bummeln und Shoppen. Ich glaube das wollen wir alle... Kino, Konzerte, Theater, Museen und was es nicht alles noch gibt. Sport machen im Sportverein usw... eigentlich das ganz normale Leben, sowie es im letzten Jahr bis Ende Februar 2020 stattgefunden hat.

Aber machen wir uns nix vor, die Pandemie wird unser aller Leben ändern. Erst mal müssen wir eine Herden Immunität in Deutschland erreichen, die leider durch Mangel an Impfstoff, so schnell nicht zu erreichen ist. Dann noch das Stoppen des Impfstoff Astra Zeneca und die Zulassung wieder. Die Menschen verlieren doch ihren Glauben, in die Impfung. Ich hoffe aber trotzdem dass sich die Mehrheit der Menschen Impfen lässt.

Ich selbst bin zum jetzigen Zeitpunkt immer noch nicht geimpft, was mich auch sauer macht, das wir hier in NRW so ewig lange brauchen, mit den über 80 Jährigen fertig zu werden. Aber eine gute Nachricht gibt es immerhin, ich habe meine Impftermine jetzt sicher und werde Anfang April und Mitte Mai mit BioNTech geimpft. Ein Lichtblick am Ende des Tunnels. Nebenbei lasse ich mich gerade noch mit der Herpes-Zoster Impfung Impfen (Shingrix). Die erste Impfung ist schon drin, die habe bisher gut vertragen, nur der Arm tat 5 Tage lang weh. Die zweite Impfung werde ich Mitte Juni bekommen, dann bin damit auch abgesichert. 

Ich habe mich Anfang Februar sogar noch mal auf eigene Kosten, gegen die Grippe impfen lassen. War mir irgendwie ein besseres Gefühl. Wenn ich dann im September die nächste Grippe Impfung bekomme, dann musste mein Körper in diesem Jahr 6 Impfungen aushalten. Ich find das ist schon ne Hausnummer für den Körper.

Apropo Körper. Dieser ganze Mist hier, geht mir so langsam nicht nur auf die Nerven, Sprich meine Laune wird auch immer schlechter. Nein er geht mir auch schlicht auf den Darm. Ich habe seit Anfang Februar, jede Woche Donnerstag mit Bauchschmerzen und Verstopfung zu tun. Am 18.3. ging dann nix mehr bei mir und ich musste mal wieder wegen eines Darmverschlusses ins Krankenhaus. Zum Glück bekamen wir den Darm ohne OP wieder ans laufen. Ich blieb eine Nacht im Krankenhaus und bekam zu dem eine Eisen Infusion, da meine Blutwerte extrem in den Keller gefallen waren. 

Morgens im AufnahmezimmerMein ZimmerEisen Infusion läuft   

Um noch mal kurz einen kleinen Rückblick zu gestatten, ende Januar habe ich mich beim Sport machen verletzt. Ich erlitt einen Geweberiss im linken Brustkorb Bereich. Ich war in der Notaufnahme und ließ ein Röntgenbild der Lunge machen. Die Lunge war in Ordnung. Dann am 1.2. habe ich mich morgens vor dem Blutabnehmen bei Hausarzt, voll aufs Maul gelegt. Es war Glatteis draußen und ich habe im Dunkeln leider nichts davon gesehen und lag vor meiner eigenen Haustür wie ein Marienkäfer auf dem Rücken. Die komplette Rechte Seite war geprellt. Der Rücken Schmerzte, mein Knie und mein Ellenbogen schmerzen. Die Rippenprellung hielt über 5 Wochen lang an. Zudem hatte ich zur gleichen Zeit seit Ende Dezember schmerzen im linken Fuß, wo keiner wusste was es ist. Ich war damit extra beim Arzt, aber eine Diagnose bekam ich nicht. Nur ein, wie alt sind sie? 41 Jahre alt. Ihre Knochen sehen aus wie von einer 80 Jährigen Frau. Dieser Arzt kannte mich und meine Krankengeschichte nicht. Als ich ihm die erzählte, fiel er aus allen Wolken. Er sagte mir, ich solle gut auf mich aufpassen, ein falscher Tritt und der Fuß ist gebrochen. Dank meiner Osteoporose. 

Alt werden ist zwar schön und gut, aber diese ganzen dinge die dann dazu kommen, sind auch nicht ohne. Trotzdem freue ich über jedes Jahr was ich älter werde. Jedes Jahr dazu, ist ein Geschenk für mich.

Das gute ist aber, trotz der ganzen Vorkommnisse, meiner Lunge geht es gut. Sie hat sich von dem Infekt den über Weihnachten/Neujahr hatte gut erholt. Somit schaue ich voller Zuversicht in die Zukunft und hoffe für mich dass ich diese Pandemie ohne Corona selbst zu bekommen überstehe und dann im nächsten Jahr meinen 10. Tx Geburtstag vielleicht feiern kann.

Warten wir es ab, wie sich alle so weiter entwickelt.

Zum Schluss möchte ich euch noch was richtig tollen zeigen, ich habe mir vom Frank Rump 5 Mega geile Stühle anfertigen lassen, die jetzt in meinem Garten stehen. Allerdings sind zwei davon für meinen Papa. Wenn man schon so viel Zeit hat, dann kann man ja wenigsten seinen Garten ein bisschen umgestalten, die Stühle waren der Anfang. Nun folgt noch eine Außenküchen im Garten. Auf die bin ich schon richtig gespannt… wenn sie fertig ist, werde ich sie euch zeigen… wird aber ein bisschen dauern.

 

Danke dir Frank für diese geile Arbeit!!

In diesem Sinne, passt gut auf euch auf… irgendwann wird das Leben wieder weiter gehen.

 

Ein paar Worte noch an meine Spenderin:

Liebe Spenderin, ich habe deine Lunge Nina genannt. Nina und ich gehen gemeinsam durch das Leben und du bist immer dabei. Ich passe gut auf deine Lunge auf, denn ich möchte noch ganz lange mit ihr zusammen die Welt entdecken. Momentan haben wir zwar eine Pandemie zu überstehen aber auch das werde ich schaffen und dann werden wir wieder viel unternehmen können.

Ich denke heute ganz besonders doll an dich!Ich danke dir und deinen Angehörigen für die zustimmung einer Organspende!