dickydackel.de
dickydackel.de

BDO - Info - treffen

Hier möchte ich euch ein paar Dinge erzählen, die ich nun mit meiner BDO-Regionalgruppe Münsterland zusammen mache.

Verstärkung in der Regionalgruppe Münsterland

Claudia Krogul

Hallo ihr Lieben, ich möchte mich kurz vorstellen.

Mein Name ist Claudia Krogul. Geboren bin ich im September 1979 in Münster/Westfalen. Mit 3 ½ Jahren wurde bei mir Mukoviszidose (Delta F508) festgestellt.

Die Prognose zu der Zeit (1983) war, dass ich keine 18 Jahre alt werde. Ich hatte eine schöne Kindheit, trotz meiner Einschränkungen durch die Erkrankung. Ich ging in den Kindergarten, in die Schule und fing sogar eine Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation an. Diese konnte ich aufgrund meiner ständigen Fehlzeiten in der Schule und im Betrieb leider nicht zu Ende bringen. Deshalb habe ich noch in der Ausbildung die Rente eingereicht. Diese bekam ich im November 1999 dann durch. Ich bin offiziell seit dem 1.4.1999 in Frührente. Meine Lungenfunktion war schon mit 18 Jahren nur noch bei 30 %, weshalb mich mein Arzt damals schon auf eine Organtransplantation hinwies. Ich lehnte aber ab, wollte diesen Schritt nicht machen. So lebte ich über 10 Jahre mit meinen 30 % Lungenvolumen noch recht gut. Der Körper gewöhnt sich ja daran. Mit 16 Jahren bekam ich noch einen Diabetes dazu und auch der Sauerstoff für nachts wurde mir schon mit 16 Jahren verabreicht. Im Jahr 2008 sollte sich einiges ändern. Meine Werte wurden immer schlechter und auch keine Antibiotika Therapie brachte mehr den gewünschten Erfolg.  So das meine damalige Ärztin mich wieder mit dem Thema Organtransplantation konfrontierte. Diesmal hatte sich mein Leben schon um einiges geändert. Ich war mittlerweile von zu Hause ausgezogen und lebte in einer festen Beziehung. Wir waren sogar schon verlobt. Ich machte mir also Gedanken über meine Zukunft, wie es weiter gehen sollte. Ich brauchte einige Zeit um mich für ein eindeutiges JA für die Transplantation zu entscheiden. Ich machte alle Untersuchungen für eine mögliche Transplantation die ich nur in der Medizinischen Hochschule Hannover machen lassen wollte. Das stand ganz klar fest. Mit meinen Unterlagen ging es im Juni 2009 zum ersten Mal in die MHH.  Zuvor habe ich aber noch am 22.05.2009 meinen Mann geheiratet! Nach vielen Gesprächen und auch viel Tränen vergießen, stand ich am 21.12.2009 auf der Warteliste für ein neues Organ. Seit Dezember 2009 benötigte ich auch 24 Std. Sauerstoff. Die Zeit verging und ich wartete täglich auf den Anruf. Meine Werte wurden immer schlechter, so das ich im Mai 2011 sogar an die Beatmungsmaschine kam. Mit dieser Bipap habe ich jede Nacht geschlafen. Bis dann am 20.03.2012 der erlösende Anruf mitten in der Nacht um 4:01 Uhr aus der MHH kam. Wir haben ein Organ für sie.

Dieser Tag hat mein Leben von Grund auf geändert. Ich bekomme endlich wieder Luft und habe soviel Energie, die ich unbedingt mit anderen teilen möchte. So habe ich angefangen in Eigenregie für Organspende zu werben. Das ist aber doch sehr mühsam, also habe ich mir eine Regionalgruppe gesucht, die auch meine Bedürfnisse verfolgt. So kam ich zur BDO Regionalgruppe Münsterland.  Sie wurde gerade neu wieder aufgebaut und ich war von Anfang an dabei. 

Heute, ein Jahr später, wurde ich zur 2. Vorsitzenden unsere Regionalgruppe Münsterland ernannt. Mit meiner tollen 1. Vorsitzenden Marie-Theres Terlunen, werden wir ein gutes Team sein. Ich möchte besonders für die Jüngeren transplantierten,  wartenden Patienten oder die die noch vor der Entscheidung stehen, eine Ansprechpartnerin sein, euch Mut machen und ein bisschen die Angst nehmen. Euch mit Rat und Tat zur Seite stehen, wenn es um die Vor- und Nachsorge von Lungentransplantationen geht.

Ihr könnt mich per E-Mail oder per Telefon kontaktieren.  Telefonisch erreichbar bin ich am besten zwischen 16 – 19 Uhr.


E-Mail: claudia.krogul@bdo-ev.de

www.bdo-ev.de